Bereits seit einigen Jahren bittet Michael Seida in seinen Weihnachtsshows sein Publikum den Fokus wieder auf die Menschen in unserer Mitte zu lenken, die unsere Hilfe brauchen. 

Der Künstler ist mit dem Ersuchen um eine 2 € Spende an sein Publikum herangetreten und dank der Großzügigkeit aller Anwesenden konnte am 20.12. der namhafte Betrag von € 3.120,– an das Betreuungszentrum Gruft in Wien übergeben werden.

Erstmals hat der Sänger seine Weihnachtsshow in seinem Heimatbezirk Simmering präsentiert und nahm dies zum Anlass die Weihnachtsspendenaktion für Simmeringer zu veranstalten. Dank des spendenfreudigen Publikums konnte der Betrag von € 1.220,– für das Notschlafquartier für Obdachlose, welches vom Samariterbund in Wien-Simmering mit 30 Schlafplätzen eröffnet wurde, gesammelt werden. Mit diesem Geld wurde den Betroffenen ein warmes Weihnachtsessen in schönem Rahmen am 24.12. ermöglicht und Jacken, Hauben, Handschuhe, diverse Hygieneartikel, etc… angekauft. Michael Seida war selbst vor Ort um das Essen auszuteilen und die reichlich gefüllten Säcke mit den dringenden Notwendigkeiten zu übergeben.

Die Freude war übergroß, Sie haben mit Ihren Spenden einen existentiellen Beitrag geleistet!

WIR BEDANKEN UNS FÜR IHRE GROßZÜGIGKEIT UND WÜNSCHEN EINEN BESINNLICHEN JAHRESWECHSEL UND GESUNDHEIT, GLÜCK UND ERFOLG FÜR 2017!

Fotos © Harri Mannsberger, © Ulli Rupprecht

Teilen

Keine Kommentare

Sie können den ersten Kommentar verfassen.

Antworten